Folke Brinkmann Lebenslauf

Folke Brinkmann Lebenslauf
Folke Brinkmann Lebenslauf

Folke Brinkmann Lebenslauf | Dr. Folke Brinkmann ist Oberarzt an der Universitäts-Kinderklinik der Ruhr-Universität Bochum, wo er auch kommissarischer Direktor der Pädiatrischen Pneumologie ist. Derzeit leitet sie eine der größten Studien dieser Art in Deutschland, die sich mit der Ausbreitung von Corona bei Kindern beschäftigt.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Forschungsprojekt „CorKID“ mit 566.000 Euro. Dr. Folke Brinkmann ist ehrenamtlich tätig und hilft Flüchtlingen durch medizinische Versorgung.

Über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren behandelten Dr. Folke Brinkmann und ein Ärzteteam der Katholischen Kinderklinik des St. Josef-Krankenhauses rund 700 Kinder in Langendreer, Harpen und einer großen Zeltstadt in Herne.

Dr. Folke Brinkmann und sein Team behandelten rund 700 Kinder in Langendreer, Harpen und einer großen Zeltstadt in Herne. Die Impfungen wurden vor Ort durchgeführt und bei Bedarf wurde vor Ort Erste Hilfe geleistet.

Das vergangene Jahr, erinnert sich Folke Brinkmann, “war geprägt davon, dass viele Menschen mit ihren zu betreuenden Kindern Schlange standen”. Neben ihrem Vollzeitjob in einer Kinderklinik engagiert sich die 40-Jährige in der Betreuung von Flüchtlingskindern und deren Familien.

Auf die Frage, wie sie alles macht, antwortet die Kinderärztin: “Ich weiß es nicht.” “Es wurde sofort Hilfe benötigt. Ich habe keinen wirklich interessanten Zeitvertreib, aber ich liebe meinen Job!”

Mehr als einen Monat ist es her, dass Mayada, neun Jahre alt, in die Flüchtlingsunterkunft in der Emil-Weitz-Straße eingezogen ist, wo sie mit ihrer Mutter Halima und ihren Geschwistern Moafaq und Shahed lebt.

Ihre Mutter kann sich nicht verständigen, da sie kein Deutsch spricht, aber die aufgeschlossene junge Dame, die seit rund einem Jahr mit ihrer Familie in Deutschland lebt, fungiert für sie als Übersetzerin. Sie finden die Angebote für ihre Kinder hervorragend und lassen sich besonders gerne von Vertretern der Organisation vor Ort ansprechen.

Trotz der Sprachbarriere hat die junge Mutter eine starke Bindung zu Folke Brinkmann und wünscht ihm alles Gute. „Wir haben bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Menschen nehmen unsere Hilfe gerne an“ so die Kinderärztin,

Bis vor kurzem wurde sie wahrscheinlich am besten für ihre Forschungen zum Cytomegalovirus anerkannt, die sie in den 1970er Jahren durchführte. Im Laufe des Jahres 2020 hat sie sich als gefragte Expertin für Journalisten und Experten etabliert, die sich für die Diskussion über die COVID-19-Pandemie interessieren.

Brinkmann hat im Kampf gegen Pandemie-Fehlinformationen eine starke öffentliche Position bezogen, das sogenannte “Virus der Falschinformationen” als “tödlicher als das Virus selbst” bezeichnet und als “tödlicher als das Virus selbst” bezeichnet.

Sie war in den letzten sechs Monaten als Ärztin sehr gefragt, was verständlich ist. Sie untersucht derzeit, wie schnell sich das Coronavirus in Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten ausbreitet.

Müssen Sie ausführlich über Corona sprechen, Frau Dr. Brinkmann? Kein Zweifel, aber ich habe mich mit der Zeit daran gewöhnt. Außerdem erhalte ich private Mitteilungen von Eltern, die Fragen zu Corona haben. Manche Dinge wissen wir zum Beispiel noch nicht.

Genau das wollen Sie durch das Forschungsprojekt CorKID ändern. Was hat zu der Entscheidung geführt, diesen Ansatz zu wählen? Bei Jugendlichen verhält sich das Virus anders als bei Erwachsenen.

Als die erkrankten Kinder erstmals gemeldet wurden, gab es wenig bis gar keine Informationen, obwohl bekannt ist, dass beispielsweise Grippeviren unter Kindern sehr weit verbreitet sind. Danach gab es Studien in China und später in Deutschland, die Viren bei Jugendlichen entdeckten. Was uns jetzt interessiert, ist, wie schnell die Ansteckung und Ausbreitung greift.

Folke Brinkmann Lebenslauf
Folke Brinkmann Lebenslauf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *