Gela Allmann Scheidung

Gela Allmann Scheidung
Gela Allmann Scheidung

Gela Allmann Scheidung | Angelika „Gela“ Allmann ist eine Trailrunnerin und Skitourengeherin aus Deutschland, die auch als Model, Autorin und Coach tätig ist.

Motivationstrainerin, Model und angehende zweifache Mutter: Das bin ich. Gela Allmann, die Autorin dieses Buches, ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Bergsportszene.

Dass sie uns heute ihren Lieblingsplatz, ihre „Hausberge“, so unbeschwert und fröhlich zeigen kann, sollte man allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen.

An diesem heißen Sommertag ist es fast neun Uhr dreißig. Die Station der Taubensteinbahn am Spitzingsee ist bereits ein beliebtes Ausflugsziel. Wanderer, Bergbegeisterte und Erholungssuchende steigen langsam in die kleinen Gondeln ein, begeistert von der Aussicht, die Schlierseer Alpenlandschaft mit eigenen Augen zu sehen.

Nachdem Gela Allmann ihr acht Monate altes stattliches Bäuchlein mit ihrem unverkennbar freundlichen Lächeln den Gang hinuntergeschoben hat , nimmt sie in der Kabine Platz, nachdem sie zunächst ihren neonfarbenen Trailrunning-Rucksack und die obligatorischen Stöcke zum Sitzen beiseite gelegt hat die Kabine mit ihrem unverkennbar freundlichen Lächeln im Gesicht. “

Ups, es ist heute wirklich aktiv!” sagt sie mit einem Lächeln, während sie sanft die Innenseite ihres Bauches streichelt. Denn wenn das nicht die schönste Art ist, einen Tag zwischen Rotwand und Raukopf, Ihrem Lieblingsort, zu verbringen, was dann? Weil es genau das ist, was der Plan vorsieht.

Angelika Allmann muss sich bald öffentlich zu dem Unfall äußern, der sie bis heute schweißgebadet aufwachen lässt. Während eines Fotoshootings für das Fit for Fun-Magazin in Island im April 2014 wurde das 30-jährige Sportmodel auf einem Berggipfel in einen schrecklichen Unfall verwickelt.

Zum Zeitpunkt ihres Unfalls berichteten die Nachrichtenmedien ausführlich darüber. Seit mehr als einem Jahr bemüht sich Allmann um eine außergerichtliche Einigung mit dem Burda Verlag, dem Eigentümer des Magazins Fit for Fun.

Alle Verhandlungen laufen ins Leere. „Ich war menschlich unzufrieden“, so Allmann. Sie hat jetzt beim Landgericht Hamburg Klage eingereicht, die demnächst verhandelt werden soll. Sie klagt auf Schadensersatz in Höhe von 75.000 Euro.

Gela Allmann hat es lebend geschafft. Mit Hilfe einer Schiene an ihrem rechten Bein kann sie nun nach 10 Operationen und einem sechsmonatigen Krankenhausaufenthalt in einem Anschein von Normalität gehen.

Ob der gerissene Nerv im rechten Knie jemals wieder richtig funktionieren kann, ist unklar. Die extremen Schmerzen sowie die psychischen Folgen des Unfalls bleiben täglich präsent.

Gela Allmann Scheidung

„Der Sport und die Berge waren alles für Gela“, sagt ihr Mann Marcel Maison, der ebenfalls Kläger im Verfahren gegen die Stadt ist. In Gedanken versucht Allmann, die Erinnerungen an den Unfall zu verdrängen. Die Gedanken aber überfluten mich. “

Allmann wuchs in Markt Indersdorf auf und besuchte die Universität München, um Sportwissenschaften zu studieren. Sie ist Diplom-Sportwissenschaftlerin mit Spezialisierung auf Sportmanagement und hat einen Master-Abschluss in „Sport, Medien und Kommunikation“ der Columbia University.

Zu den sportlichen Aktivitäten gehören Berglauf und Skibergsteigen, was ihr am meisten Spaß macht. Neben ihren anderen Jobs ist sie als Sportmodel, freie TV-Redakteurin und Moderatorin sowie als Trainerin tätig.

Dem Burda-Verlag wird laut Allmann ein Fehlverhalten bei der Organisation und Durchführung des Drehs vorgeworfen. Dies geschah am selben Tag der Katastrophe, und es war kein professioneller Bergführer zur Stelle, um ihnen zu helfen.

Auch von der nur 300 Meter entfernten gesicherten Skitourenroute des Bergexperten Jökull Bergmann wich das Team ab. Nach reiflicher Überlegung wurde eine außergerichtliche Einigung erzielt.

Allmann und ihr Anwalt werfen dem Verlag laut Klageschrift Fehlverhalten bei der Organisation und Durchführung des Fotoshootings vor.

Aus diesem Grund geschah es am Unfalltag ohne Anwesenheit eines ausgebildeten einheimischen Bergführers. Außerdem wich das Team um 300 Meter von der sicheren Skitourenroute ab, die von Bergführer Jökull Bergmann vorgegeben wurde, was ungefährlich war.

Das Team hingegen drehte weiter, um einige herausragende Bilder einzufangen. Zu guter Letzt wurde Allmann befohlen, ihre Skier beim Aufstieg auf den steilen Hang zu befestigen, um einen Sturz zu vermeiden.

Dadurch sei, so Allmanns Anwalt, „eine potenziell gefährliche Situation entstanden, die letztlich zum Absturz geführt habe“.

Gela Allmann Scheidung
Gela Allmann Scheidung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *