Anita Hofmann Krankheit

Anita Hofmann Krankheit | Sie sind ein deutsches Gesangsduo und Multiinstrumentalisten, die für ihre Hits in der Musikindustrie des Landes bekannt sind. Die beiden Jungnauer leben seit 1988 mit ihrer Schwester Anita Hofmann und ihrem Bruder Alexandra Geiger im Meßkircher Ortsteil Igelswies.

Anita Hofmann Krankheit
Anita Hofmann Krankheit

Bis 2012 hießen sie Geschwister Hofmann.Allergien und Hautprobleme plagen Schlagersängerin Anita Hofmann seit Jahren.

Anfang dieser Woche sprach das jüngste Hofmann-Geschwister endlich über die schreckliche Krankheit ihrer Familie und offenbarte eine Verbindung zu einem Freund von ihnen.

In einem Interview mit dem People-Magazin spricht die umwerfende Schlagersängerin und jüngere Schwester des erfolgreichen Duetts über eine Krankheit, die ihr seit vielen Jahren das Leben schwer macht und ihre Lebensqualität regelmäßig stark einschränkt.

Niemand hätte vermutet, dass Anita diese schädliche Tatsache hinter ihrer glänzenden Persönlichkeit als Sängerin versteckt.

Seit 2012 tritt die dynamische Geschwistercombo als Anita & Alexandra Hofmann statt The Hofmann Siblings auf.

Sie sind schon lange im Hitgeschäft, aber ihr Erfolg ist nicht neu.Seit ihrem sechsten und neunten Lebensjahr stehen die beiden auf deutschen Bühnen.

Die Geschwister Hofmann haben Millionen Platten verkauft, sind in Deutschland als Schlagersänger bekannt und treten in den größten Schlagershows des Landes auf.

Aber Schwaben wird immer ihre Heimat bleiben. In Meßkirch in der Region Sigmaringen leben Anita Hofmann und ihre Schwester Alexandra Geiger seit 1988. Rückblickend erschien Anita Hofmanns Dasein auf dem Land wie eine “Katastrophe”.

Alexandra und Anita Hofmann sind für ihr angenehmes Auftreten bekannt, aber es gibt gewisse Aspekte an den Zwillingen, die viele Schlagerfans nicht kennen.

Beide haben einfach ihre Taschen geleert und den gesamten Inhalt mit der Öffentlichkeit geteilt. Was Alexandra an Anita Hofmann besonders irritiert, wurde auch verraten.

Als sie 1989 anfingen, gemeinsam in der Region aufzutreten, stellten die beiden ihre eigene Musikpräsentation auf, die Rock ‘n’ Roll, Folk und Popsongs enthielt. Beispielsweise beim Regionalradio Radio RT 4 in der Reihe „Mit Pauken und Trompeten“.

Durch diese Vorfälle erlangten die Geschwister Hofmann in Baden-Württemberg große Aufmerksamkeit. Alben, darunter beliebte Singles, wurden in den 1990er Jahren veröffentlicht, und mit der Zeit entwickelte sich ihr Katalog zu zeitgenössischen Hits.

Anita Hofmann Krankheit
Anita Hofmann Krankheit

Ihre ersten Fernsehauftritte hatten sie im selben Jahr in der ARD-Sendung Musikanten sind da. Marianne und Michael, die für das Fernsehen entdeckt wurden, übernahmen schließlich 1992. Fernsehauftritte des Duos sind seitdem immer häufiger geworden.

Bereits im Alter von sechs und neun Jahren waren die Geschwister Hofmann von der Bühne begeistert. Am Anfang traten sie vor allem in ihrer Heimat auf, doch bald folgten eigene Musikshows und Gastauftritte bei größeren Schlager-Veranstaltungen.

Für das Fernsehen entdeckten Marianne und Michael Anita Hofmann 1992, als sie noch ein Teenager war. Mit diesem Song (die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen) begann für die beiden Schwaben eine erfolgreiche Schlagerkarriere.

2005 führten sie ihre erste Solo-Tour quer durch Deutschland durch, ohne an Grenzen Halt zu machen. 2006 folgte eine Fortsetzung. Einige der Aufführungen wurden auf Video aufgenommen und im Fernsehen ausgestrahlt.

Zwei Shows wurden 2006 und 2007 im SWR ausgestrahlt. Die Solotournee 20 Jahre Geschwister Hofmann feierte am 12. Januar 2008 in Meßkirch, Deutschland, Premiere und gastierte in über 70 deutschen, österreichischen, belgischen und französischen Städten.

Sie trennten sich 2010 von Jean Frankfurter und begannen mit Jack White zu arbeiten, der 2011 ihr Debütalbum „Wir flog“ produzierte, ihr erstes als Gruppe. 2006 produzierte White Ireen Sheers You and I, den er zu And we soar umarbeitete.

Anita und Alexandra Hofmann verwenden diesen Namen seit 2012. Die DVD „We Fly Tour“ war die erste, die unter dem neuen Namen erschien.

Anita & Alexandra Hofmann veranstalteten im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums 2013 ein Fan-Wochenende im Europa-Park am 30. November 2013 und eine Tournee vom 30. Januar bis 13. April 2014 sowie die Veröffentlichung eines Albums im Oktober November 2013.

Das übergreifende Thema war „Wir“. Der SWR strahlte am 8. Dezember 2013 einen Zusammenschnitt der Jubiläumsgala aus. Die Jubiläumsgala ist auch auf DVD erhältlich.

Das Coronavirus hat Anita und Alexandra Hofmann infiziert. Auch ihre Kinder und Anitas Schwester sind nach dem tragischen Tod von Alexandra krank.

Eine weitere Person hat sich bestätigt mit dem Coronavirus angesteckt: Anita Hofmann. Alexandra, ihre jüngere Schwester, gab dies in einem Post auf Instagram und Facebook bekannt, der inzwischen entfernt wurde.

Anita Hofmann Krankheit

Alexandra hatte sich vorsorglich testen lassen, nachdem sie einige Tage zuvor nach einer Grippeimpfung leichte Erkältungssymptome hatte.

Sie war fassungslos über das positive Testergebnis. In einer herzlichen Videobotschaft an ihre Unterstützer sagte sie, dass sogar ihre Kinder betroffen seien.

Dietmar Geiger hat Alexandra am 28. Juli 2001 in ihrem Geburtsort Meßkirch geheiratet. Neben den beiden Söhnen hat das Paar zwei Enkelkinderren.

Um die Ehe des Journalisten annullieren zu lassen, reist das Paar gemeinsam nach Rom. Erfolgreich! Ihrer Traumhochzeit steht nichts mehr im Wege:

„Der Moment ist gekommen, und es ist jetzt Sommer 2022. Dann dürfen wir uns Ehepaar nennen.“ Und es gibt noch mehr! Zu allem Überfluss wollen sie so schnell wie möglich eine Familie gründen. Anita lächelt und bietet an, ihre Hand auf ihren Bauch zu legen und sagt: “Wir wären beide bereit.”

In den Aufnahmen wirkt der Popstar immer noch geschlagen und verzweifelt. Alle Personen, die sie „unter Quarantäne gestellt“ hat, haben ebenfalls eine Entschuldigung von ihr erhalten.

Die Zahlen in Quarantäne sind infolge der positiven Tests ihrer Kinder dramatisch gestiegen. Bisher hat keines ihrer Kinder Anzeichen einer Krankheit gezeigt.

Anita und Alexandra Hofmann leben mit ihren beiden Kindern in Messkirch, Schwaben. Seit mehr als drei Jahrzehnten stehen die Schwestern als Einheit auf der Bühne.

Mehrmals mussten Schwester Alexandra und die Ärzte sie wiederbeleben. Die Sängerin suchte natürlich den Rat mehrerer Spezialisten und nahm zwei Jahre lang Kortison.

Anita tappte in Bezug auf nicht-traditionelle Behandlungsmöglichkeiten im Dunkeln. Obwohl sich ihre Symptome verschlimmerten. Jahrelang wurde sie von den Ärzten der Volksmusikerin falsch diagnostiziert und misshandelt.

Wer von morgens bis abends Schmerzen hat, verliert die schönen Dinge des Lebens aus den Augen“, erinnert sich die 33-Jährige. Als Anita ihre Not öffentlich machte, kam die Düsseldorfer Lichtklinik Anita zu Hilfe.

Ihre Haut wurde dort mehrere Monate lang mit einem speziellen UV-freien Licht behandelt, und die Ergebnisse waren spektakulär. Sie ruft aus: “Ich konnte endlich anfangen, wirklich zu leben.”

Anita Hofmann Krankheit
Anita Hofmann Krankheit

Heute kann Anita fast alles essen, was sie will, und sie und Thorsten können ihre neu entdeckte Glückseligkeit genießen. Es wäre besser gewesen, ich hätte diese Therapie früher gefunden.“ „Es hätte mir viel Schmerz und Qual erspart“, bedauert sie.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *